die blaue Gruppe

19 kreative Köpfe, Baumeister, musikalische Stimmchen werden von Teresa, Susanne und Bettina betreut

 

Neues aus der blauen Gruppe: 
Kaum hat das neue Kindergartenjahr begonnen, haben wir schon wieder allerhand viel erlebt. 
Während unsere großen Sonnenkinder sehr stolz sind, dass sie jetzt die ältesten sind, sind auch unsere jüngsten und mittleren Kinder sehr tüchtig und motiviert. 
Momentan spielen wir viele Spiele im Morgenkreis um uns besser kennenzulernen. Außerdem singen wir sehr gerne unser Begrüßungslied. Die Bauecke, der Malplatz und die Puppenecke sind drei ganz beliebte Plätze in der Gruppe und werden gerne besucht! 
Auch unser Garten lädt wunderbar zum spielen mit Freunden ein, wo ganz viel entdeckt erforscht und erprobt wird. 
Zudem haben wir auch schon die ersten Herbstbasteleien im Gruppenraum dekoriert, damit die Gruppe gleich viel bunter wirkt! 
Das wird sicher ein spannendes und lustiges Kindergartenjahr und wir freuen uns auf viele tolle Erlebnisse mit den Kindern. 

20200917_111914
20200917_111914

20200910_085639
20200910_085639

20200911_103955 (1)
20200911_103955 (1)

20200917_111914
20200917_111914

1/9

Geburtstag in der blauen Gruppe

Geburtstage zu feiern ist für jedes Kind im Kindergarten ein Highlight! 
Man ist der Mittelpunkt an diesem Tag und man fühlt sich wertgeschätzt. 

Um auch euch einen kleinen Einblick zu gewähren möchte ich euch kurz den Ablauf der Geburtstagsfeier schildern: 
Nach dem Aufräumen, versammeln wir uns im Morgenkreis, darin liegt schon das goldene große Tuch - welches nur zu besonderen Anlässen herausgeholt wird. 
Im Vorhinein fädeln die Freunde für das Geburtstagskind eine Geburtstagskette, die wir dieses Jahr als Symbol haben. 
Außerdem wiege ich mit dem Geburtstagskind das Geburtsgewicht ab - mithilfe von Sandsäckchen kann man das super veranschaulichen - zudem wird auch noch die Größe des Kindes bei der Geburt gemessen. 
Im Geburtstagskreis, wird dem Geburtstagskind erst einmal die Kette von den Freunden überreicht, danach nimmt es am Geburtstagsthron Platz. 
Dann werden wichtige Merkmale in die Mitte gelegt (Alter des Kindes, Geburtsmonat, Kerzen werden entzündet - die Jesuskerze fehlt dabei nie! Denn der liebe Gott feiert immer mit uns mit.)  
Bevor es zu einem meditativen Teil kommt, werden die Instrumente ausgeteilt und wir singen das Geburtstagslied. 

Danach kommt für mich, aber auch für die Kinder ein zauberhafter und ganz schöner Teil - unser Geburtstagskind darf sich in die Mitte des Tuches setzten und jedes Kind bekommt ein buntes Seidentuch und eine LED-Kerze. 
Nun darf jedes Kind auf diesem Wege die besten Glückwünsche sagen, oder aber auch was es an dem Geburtstagskind gerne mag oder was unser Geburtstagskind gut kann - danach legt es das bunte Tuch an den Kreis und stellt die LED Kerze darauf. 
Im Hintergrund läuft dabei eine beruhigende Musik und der Raum ist abgedunkelt. 
Bei der ersten Feier war ich erstaunt wie wunderbar und zauberhaft dieser letzte Part der Feier ablief. 
Natürlich darf auch das Geburtstagsgeschenk nicht fehlen, welches im Anschluss überreicht wird. Ganz zum Schluss darf das Kind noch die Kinder Händewaschen zaubern. 

 

Unser Herbstwandertag

Am 21.10 starteten wir unseren Herbstwandertag am Themenweg. 
Wir trafen uns beim "Roider Parkplatz" und marschierten von dort weg. 
Unser erstere erste längere Pause machten wir beim Spielplatz mit der Seilbahn und der neuen Schule. Dort konnten wir herumtollen, entdecken, erforschen und hatten viel Spaß. Natürlich bekommt man auch ganz schön Hunger nach dem Fußmarsch und so genossen wir unsere leckere Jause. 
Danach spazierten wir weiter und bei der letzten Station machten wir es uns noch einmal gemütlich. Da wartete noch eine kleine, süße Überraschung auf die tüchtigen Wanderer. 
Das war ein schöner, lustiger Herbstwandertag! 

 

 

Was gibt es neues in der blauen Gruppe?

Neben den Vorbereitungen auf unser kleines internes Martinsfest fangen wir schon mit unserer größeren Bastelarbeit für den Advent an.

Gemeinsam in einer Gesprächsrunde haben wir beschlossen, einen Nikolaus zu basteln welcher etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt und viel Ausdauer fordert.

Der Körper des Nikolauses wird zu einem Bommel gewickelt und das ist richtig knifflig. Da unsere Bastelfüchse jedoch alle supertoll motiviert sind, funktioniert das einwandfrei! Auch unsere kleinsten geben sich richtig viel Mühe und sind sehr geschickt!

Sonnenklar also, dass wir schon richtig gespannt sind wenn die ersten Nikoläuse fertig werden.

Das Wickeln erfordert ganz viel Fingerspitzengefühl und die Feinmotorik unserer Fingerspitzen wird super gefördert. Außerdem wird unsere Augen Hand Koordination geschult und zu guter Letzt kommt auch unsere Konzentration und Ausdauer nicht zu kurz!

 

Unser kleines internes Martinsfest

Leider durften wir in diesem Jahr kein gemeinsames Martinsfest mit allen Eltern, Großeltern,.. veranstalten. 
Da aber dies eines der schönsten Feste im Kindergartenjahr ist, haben wir uns bemüht, alles so toll wie möglich zu organisieren. 
Deshalb marschierte die blaue Gruppe am Martinstag mit den Laternen los um in der Konradkirche an Sankt Martin zu denken. 
Gemeinsam sangen wir unsere Martinslieder und dort angekommen hörten wir die Martinslegende - mehr davon könnt ihr im Video sehen.
Nach der kleinen Andacht, schmeckte uns unsere Jause besonders gut und bei warmen Kinderpunsch und leckeren Martinsgebäck verflog dieser tolle Vormittag im Nu.
Ich denke, wir haben trotz der Umstände ein sehr schönes, kleines und internes Martinfsfest gezaubert, worüber sich die Kinder sehr gefreut hatten. 

 

Unser Adventmorgenkreis

In der Adventszeit ist es immer besonders spannend in unserer Gruppe. Advent bedeutet, Ruhiger werden, die Zeit bewusst nutzen. viele Geschichten hören und Lieder singen. Auch bei uns im Kindergarten nutzen wir die Zeit des Wartens mit allerhand vielen Geschichten, Liedern und Gedichten. 
Jeden Tag gibt es ein Adventkind. Ausgelost wird das ganze in unserem Zauberwasser und funktioniert so: 
Wir Legen unseren Stern ins Zauberwasser und während wir warten singen wir unser Adventlied. Danach ist im Normalfall der Stern aufgeblüht und ein Name kommt zum Vorschein. Unser Adventkind darf dann die Kerzen am Adventkranz entzünden, einen Duft in die Duftlampe geben und eine Geschichte wählen. 
Nach der Weihnachtsgeschichte holen wir dann unser kleines Säckchen Aus dem Adventkalender. Zu Guter Letzt wird noch eine LED Kerze zum Adventweg gestellt und Maria und Josef würden ein Stückchen weiter gehen. 
Advent mit Kindern :ist eine wundervolle, spannende und zauberhafte Zeit die wir Bewusst nutzen und annehmen sollen. .

 

unser Adventkalender
unser Adventkalender

Der Weg zur Krippe
Der Weg zur Krippe

Adventkind Magdalena
Adventkind Magdalena

unser Adventkalender
unser Adventkalender

1/3

Nikolausfeier in der blauen Gruppe

Leider durfte uns ja in diesem Jahr auch der Nikolaus nicht besuchen, darum machte jeder seine eigene kleine Nikolausfeier. 
Wir versammelten uns im Morgenkreis und ich erzählte die Nikolauslegende, mithilfe unserer tollen biblischen Figuren - angelehnt an die KETT Methode. 

In der KETT Methode geht es um die ganzheitliche Erfahrung der Kinder. Um dies umsetzten zu können werden Tücher, Figuren, Karten, verschiedenste Gegenstände verwendet, die von den Kindern zu Bodenbildern gelegt werden. 
Nach unserer Nikolausgeschichte, sangen wir noch ein Lied zum Dank an den lieben Nikolaus, der uns auch dieses Jahr nicht ganz vergessen hat! :-) 
Bei der gemeinsamen Jause klopfte es plötzlich ganz laut an die Tür und siehe da! Körbe voller Nikolaussäckchen standen vor unserer Gruppentür! 



 

 

WhatsApp Image 2020-12-15 at 12.36.24
WhatsApp Image 2020-12-15 at 12.36.29
WhatsApp Image 2020-12-15 at 12.36.59

Besinnliche Adventfeier bei uns

bevor wir in richtung weihnachtsferien starteten, haben wir uns noch im Turnsaal versammelt um eine kleine Adventfeier zu machen. 

Wir sangen unsere Adventlieder, hörten die Geschichte von dem Hirtenjungen Namens Simon, der sein verlorenes Lamm suchte und haben auch unseren Turnsaal so hell leuchten lassen, wie damals in der Krippe als das Jesuskind auf die Welt kam. 
In diesem Sinne wünschen wir euch fröhliche und wunderschöne Weihnachten


 

 

Unsere tüchtigen Sonnenkinder


Da momentan viele Schulanfänger den Kindergarten besuchen, haben wir in der jetzigen Zeit ganz viel Zeit um Schulanfängerangebote zu machen. Bewusst kann ich mir aufgrund der geringen Kinderanzahl in der Gruppe, ganz viel Zeit für eure Schulanfängerkinder nehmen und tolle Einzelangebote und Förderungen machen. 
Momentan beschäftigen wir uns viel mit den Zahlen und der Feinmotorik. 
Außerdem sind die Kinder ganz schön stolz auf ihre Arbeitsblätter, die sie täglich mit viel Motivation erledigen. 
Die Lernspiele die von ihnen erledigt werden, kontrollieren wir gemeinsam und kommen mit einem Foto in ihre Schulanfängermappe. 
Obwohl wir unseren normalen Alltag und alle Kinder sehr vermissen, ist dies ein großer Pluspunkt für die Schulanfänger und deren Förderung und Vorbereitung für die Schule. 


 

 

WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.49
WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.49

WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.49
WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.49

WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.13
WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.13

WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.49
WhatsApp Image 2021-01-15 at 12.49

1/17

Kleinen Einblick in unseren aktuellen Morgenkreis

Da wir momentan sehr mit dem Thema Schnee, Schneemann usw beschäftigt sind, haben wir auch im Morgenkreis einige Angebote die dazu passen! 
Momentan singen wir fast täglich unser Lied "Ich bin ein kleiner Schneemann" die Kinder mögen es sehr und lieben vor allem das Verkleiden. Außerdem ist eines der Lieblingsspiele derzeit das Schneemannspiel. 
Dabei legen wir gemeinsam auf den Boden einen wunderhübschen Schneemann, danach darf ein Kind vor die Türe gehen und warten bis ein anderes Kind etwas vom Schneemann weggenommen hat. 
Dabei kann es ganz schön knifflig werden. Den ab und zu fehlt ein Knopf oder ein Stück vom Mund - aber auch das ist für unsere Schlaufüchse kein Problem! 


 

 

Basteln ist ein Hit! 

 

Derzeit schmücken ganz viele unterschiedliche Bastelarbeiten unseren Gruppenraum und die Garderobe. 
Da ihr uns schon lange nicht mehr im Kindergarten besuchen kommen könnt und die Kunstwerke euer Kinder ansehen könnt, werde ich euch hier einen kurzen Einblick geben:

 



 

WhatsApp%20Image%202021-02-02%20at%2016.

Schulanfängeraufgabe: Namens-Schneemänner 

Die Schulanfänger hatten dabei die Aufgabe, eigenständig ihren Namen zu schreiben, die Buchstaben zu zählen und passende Kreise auszuschneiden. Besonders interessant für die Kinder war im Anschluss die jeweilige Länge der Schneemänner. Besonders interessant für mich: die feinmotorischen Bewegungsabläufe eurer Kinder, die Augen Hand Koordination und die Schreibweise der einzelnen Buchstaben. 



 

Spiralen - Schneemänner: 
Auch unsere tanzenden Schneemänner an der Decke waren ein Hit bei den Kindern. 

Ganz einfach musste die Kinder nur entlang der spiralförmigen Linie schneiden. 
Das forderte ganz viel Geduld und Ausdauer! Zudem rückt mein Augenmerk bei Schneidearbeiten immer auf die richtige Scherenhaltung, dazu benötigen die Kinder ebenso eine gute Hand Augen Koordination. 

 


 



 

Fenster Dekoration: Schneemänner 
die Schneemänner die derzeit unsere Fenster schmücken, kommen den ein oder anderen sicherlich aus der Corona Beschäftigungskiste bekannt vor. 
Hierbei wurde geprickelt und geschnitten! Eine tolle Kombination für die Feinmotorik eures Kindes. 
Zudem ist das Prickeln eine gute Übung für die richtige Stiftehaltung. 

 



 

Zauberhafte Schneeflocken: 

 

Unsere letzte winterliche Bastelarbeit waren die verschiedenen ausgeprickelten Schneeflocken, die derzeit die Oberlichte unserer Fenster zieren. 
Dabei brauchten eure Kinder richtig viel Geschick und Fingerspitzengefühl! 
Im Anschluss wurde die Schneeflocke mit Perlen verziert. Hierbei ordneten eure Kinder ganz bewusst jede Perle an verschiedenen Ecken und Rundungen an, wodurch tolle Muster entstanden. 

 

Kunterbunte Faschingstage! 
 

Jetzt ist die lustige Faschingszeit schon wieder vorüber und wir haben so allerhand viel erlebt!  Beginnend mit unserem tollen Faschingsball an dem jeder nach Lust und Laune verkleidet in den Kindergarten kam, bis hin zu unserem gemütlichen Pyjamatag an dem wir dann ganz gemütlich ins Kino schlenderten und es uns so richtig gemütlich machten. Bewegung, Spiel und Spaß kam an diesem Tagen natürlich nicht zu kurz - mehr dazu seht ihr in unserem Video :-) 
Ei, das waren kunterbunte und superlustige Faschingstage!  Vielen herzlichen Dank noch einmal für eure tolle Mithilfe bei unserem Frühstücksbuffet. 


 

Sonnige Frühlingstage

Kaum hat sich der Fasching verabschiedet, machten sich schon die ersten Frühlingstage und wunderbare Sonnentage bemerkbar. Solch tolles Wetter nützt die blaue Gruppe natürlich sofort aus und daher maschierten wir richtig oft zum Bach. Zudem richteten wir aufgrund der Interesse einiger Kinder eine Arztpraxis ein, die derzeit gerne von den Kindern besucht wird.
Außerdem begannen wir sofort neue Frühlingsdekoration zu basteln und auch ein neues Frühlingslied wurde im Morgenkreis gelernt. 
Ganz besonders für die Kinder, aber auch für mich, der allererste Kochtag! Voller Motivation und Vorfreude, starteten wir an diesem Mittwoch und wir kochten einen leckeren Apfelstrudel mit Vanillesoße. Das Rezept dazu findet ihr in der Mappe eures Kindes! 
Auch die Schneckendisko wurde besucht, wo wir einen wunderschönen frühlingshaften Vormittag verbrachten. 
Ja, die blaue Gruppe kann es kaum erwarten bis es richtig Frühling wird und wir haben noch allerhand viel zu entdecken und zu Tun! 
 

Bewegung im großen Turnsaal 

Da das Wetter derzeit nicht sehr einlädt, nach draußen in den Garten zu gehen nutzen wir das Angebot in den Turnsaal der Volksschule zu gehen so gut es geht! 
Jeden Dienstag und Donnerstag ist der Turnsaal für uns frei und daher marschieren wir derzeit fast wöchentlich hinüber. 
Dabei ist die Vorfreude und die Motivation eurer Kinder immer riesengroß. 
Der große Turnsaal ist ideal um tolle Bewegungsparcours aufzubauen. 
Dabei werden die grobmotorischen Bewegungsabläufe eurer Kinder gezielt geschult und gefördert! 
Ebenso haben wir richtig viel Platz für Bewegungsspiele, was optimal ist um den Bewegungsdrang der Kinder stillen zu können. 
Jedes Mal bauen wir richtig tolle Stationen auf - besonders beliebt dabei sind immer die Ringe zum schwingen und die Seile zum klettern. 
Viel Spaß kommt dabei nicht zu kurz! 

 

 

20210225_092207
20210309_090943
20210225_092620
20210225_092212
20210225_093402
20210225_092219
1/1

© 2023 by Little Tots Preschool.

Proudly created with Wix.com

Neues aus der blauen Gruppe - was ist los im März? 

Wie schon erwähnt haben wir die ersten "Frühlingstage" schon genossen und ausgenützt und auch wenn der Frühling, rein nach Kalender noch nicht ganz da ist, sind wir schon in Frühlingsstimmung. Derzeit haben wir allerhand viel zu basteln, denn Ostern steht ja auch vor der Tür und wir brauchen Osternester und Osterschmuck. Kein Problem für uns Bastelfüchse! Wir hören viele Geschichte und im Fokus stehen derzeit auch die Jesusgeschichten - begonnen haben wir mit der Schöpfungsgeschichte und dem reichen Fischfang, diese religiösen Einheiten sind für eure Kinder immer voller Spannung und Neugierde! 
Nebenbei haben wir auch noch einige Geburtstage zu feiern und der Mittwoch ist wieder unser fixer Kochtag geworden. Ein besonderes Highlight für uns war, als uns eines Tages ein kleiner Dinosaurier besuchte, der verzweifelt sein Ei suchte - zum Glück konnten wir ihm helfen es wieder zu finden! 
Die Schulanfänger arbeiten fleißig an ihren Schulanfängeraufgaben und ihre Schulanfängermappe füllt sich wöchentlich mehr! Sobald das Wetter es zulässt sind wir im Garten, besuchen den Bach oder den Wald - da gibt es allerhand viel zu entdecken. Der ein oder andere hat sogar schon Osterhasenspuren gesehen und aufgespürt! 
Da haben wir ja ganz schön viel zu tun und unser Kindergartenvormittag wird bestimmt nie langweilig! 

 

Auf Wiedersehen - unsere Gerti geht in Pension! 

Wie ihr vielleicht von euren Kindern schon erfahren habt - geht unsere Gerti in ihren wohlverdienten Ruhestand! 
Da wir ja aufgrund der derzeitigen Situation keine gemeinsamen Feier machen dürfen, haben wir beschlossen Gerti in unsere Gruppe einzuladen um uns von ihr verabschieden zu können.
Eure Kinder haben in den Wochen zuvor fleißig Ostereier gebastelt - dabei hatte jede Farbe eine Eigenschaft

ROT steht für: das Tränen trocknen und trösten 
BLAU steht für: Kühlakku auflegen und  Pflasterl holen 
GRÜN steht für: Spaß haben, Lachen und Kichern 
GELB steht für: die gemeinsamen Bücher die Gerti mit den Kindern gelesen hat 
LILA steht für: das Schuhe zubinden, Mütze aufsetzten und Jacke zumachen

Liebe Gerti! Du warst eine ganz wunderbare Kollegin für uns und wir haben dich sehr geschätzt! 
Unser "altes Haus" vom Kindergarten, keiner wusste so gut Bescheid wie Gerti, über all die Materialien, Spielsachen und vieles mehr! 
Wir wünschen dir das Beste für die Zukunft und genieße deine Pension in vollen Zügen - das hast du dir regelrecht verdient! 
Deine Mädels und Kinder von der blauen Gruppe 

 

Osterfeier in der blauen Gruppe 

Bevor wir in die Osterferien starteten gab es für die Kinder am Freitag zuvor noch eine kleine Osterfeier. Dazu hatten wir einiges zu tun! Gleich am Morgen starteten wir mit der Zubereitung unserer leckeren und feinen Osterjause, dazu haben wir leckere Weckerl gebacken, Eier gekocht und alles schön angerichtet. Danach gingen wir in den Bewegungsraum, wo ich den Kindern eine Jesusgeschichte erzählte. Dabei handelte es sich um den Einzug nach Jerusalem und einfache Auszüge aus dem Kreuzweg Jesu. Ganz spannend und mucksmäuschenstill lauschten die Kinder meinen Erzählungen, wir sangen Lieder und dankten im Anschluss Jesus für all die wichtigen Sachen. Dabei überlegten eure Kinder richtig gut und nannten tolle Dankessätze. "Danke für meine Mama und meinen Papa", "Danke für mein Haus", "Danke für meine Freunde und meine Schwester". 
Und da wir ja in letzter Zeit so richtig fleißig waren, hoppelte auch noch der Osterhase herein und versteckte eine Kleinigkeit für jedes Kind - so ein spannender Vormittag im Kindergarten! 

Liebe Elisa, lieben Dank für deinen köstlichen Osterkuchen, darüber hat sich jeder sehr gefreut. :-) 

 

 "Wir tauchen ab, ins tiefe Wasser" - unsere Unterwasserwelt 

Vor kurzem entstand aus einem einfachen Gespräch zwischen zwei Mädchen und mir ein tolles Projekt! 
Unsere Mädels schweben derzeit im Meerjungfrauenfieber. Auf den Wunsch eine Meerjungfrauenflosse zu machen machten wir uns auf die Suche und fanden eine richtig tolle Idee! 
Zu Beginn mussten wir uns allerhand viel Materialien für unser Bastelangebot suchen. Dann ging es los! Jeder prickelte seine Flosse aus und das war richtig viel Arbeit! Weiter ging es mit dem bemalen und dekorieren der Flosse und zu guter Letzt wurde ein Strumpf daran geklebt, sodass die Kinder reinschlüpfen konnten. 
Jetzt fehlte aber leider eine passende Unterwasserwelt. Gemeinsam suchten wir wieder Ideen und fanden sogleich eine tolle Ecke die wir umgestalteten. Also wurde weitergebastelt. Es wurden Fische gestaltet, ein Korallenriff entstand, Meerjungfrauen brauchen Ketten mit Muscheln und vieles mehr. Es sprudelte gerade so heraus aus euren Mädels. Dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Jungs ging das Basteln der Fische ganz flott! :-) 
Ja, sogar die Puppen verwandelten sich in Meerjungfrauen und es wurden Miniflossen angefertigt. 
Tag für Tag kam so mehr und mehr in unsere Ecke und mittlerweile wimmelt es so richtig von den wunderbaren und magischen Nixen. Ich bin gespannt und freue mich auf weitere Ideen eurer Kinder! 

 

Neues aus der blauen Gruppe 

Unsere Meerjungfrauen sind wieder ins tiefe Wasser abgetaucht und am Meeresgrund verschwunden, daher haben wir im Morgenkreis gemeinsam nach einer neuen Spieleecke gesucht. 
Geeinigt haben wir uns für einen Frisörsalon. Ein echter Frisör braucht natürlich allerhand viele Sachen und so haben wir bei einer Kinderkonferenz nach Ideen, Materialien und Möbel gesucht. 
Mittlerweile haben wir schon ganz viele tolle Spielmaterialien gefunden und unser '"Oberwanger Frisör" läuft tadellos! 
Unsere Frisörinnen und Frisöre können sich vor Kundschaften kaum retten und haben so einiges zu tun. Wunderbare Flechtfrisuren, ausgefallene Haarschnitte und vieles mehr entstehen täglich! :-) 
Die Haare werden gewaschen, geföhnt, geglättet, zu Locken gewickelt und gekämmt. 
Schöne Spielimpulse entstehen täglich bei uns in der Gruppe und wunderschöne Rollenspiele entwickeln sich. 

 

 

Unsere Ausflüge im Mai

Am Freitag den 21.Mai verbrachten all unsere Kinder einen tollen Ausflug. 
Für unsere Schulanfänger ging es, gemeinsam mit Susanne und Anna in das Gläserne Tal. 
All unsere jüngeren Kinder, fuhren ins Dorf der Tiere mit Bettina, Pamela, Andrea, Michaela, Sabine und Maria.
Im gläsernen Tal waren unsere Schulanfänger hauptsächlich damit beschäftigt besondere und wertvolle Schätze zu suchen. Aber auch sonst gab es auch noch viele interessante Stationen, einen tollen Spielplatz und ein leckeres Eis zum Abschluss. 
Unsere jüngeren Kinder waren vor allem von den tollen Go Karts und den Fahrzeugen begeistert. Außerdem konnten die Kinder verschiedene Kinder betrachten und sogar streicheln. Natürlich gab es auch für unsere jüngeren ein leckeres Eis als Abschluss. 
Da auch das Wetter an diesem Tag wunderbar war, war es sonnenklar, dass dies ein wirklich toller Vormittag für alle war. 

WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39
WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39

WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39
WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39

WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39
WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39

WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39
WhatsApp Image 2021-06-15 at 12.39

1/8