die blaue Gruppe

19 kreative Köpfe, Baumeister, musikalische Stimmchen werden von Teresa, Susanne und Bettina betreut

 

Neues aus der blauen Gruppe: 
Kaum hat das neue Kindergartenjahr begonnen, haben wir schon wieder allerhand viel erlebt. 
Während unsere großen Sonnenkinder sehr stolz sind, dass sie jetzt die ältesten sind, sind auch unsere jüngsten und mittleren Kinder sehr tüchtig und motiviert. 
Momentan spielen wir viele Spiele im Morgenkreis um uns besser kennenzulernen. Außerdem singen wir sehr gerne unser Begrüßungslied. Die Bauecke, der Malplatz und die Puppenecke sind drei ganz beliebte Plätze in der Gruppe und werden gerne besucht! 
Auch unser Garten lädt wunderbar zum spielen mit Freunden ein, wo ganz viel entdeckt erforscht und erprobt wird. 
Zudem haben wir auch schon die ersten Herbstbasteleien im Gruppenraum dekoriert, damit die Gruppe gleich viel bunter wirkt! 
Das wird sicher ein spannendes und lustiges Kindergartenjahr und wir freuen uns auf viele tolle Erlebnisse mit den Kindern. 

Geburtstag in der blauen Gruppe

Geburtstage zu feiern ist für jedes Kind im Kindergarten ein Highlight! 
Man ist der Mittelpunkt an diesem Tag und man fühlt sich wertgeschätzt. 

Um auch euch einen kleinen Einblick zu gewähren möchte ich euch kurz den Ablauf der Geburtstagsfeier schildern: 
Nach dem Aufräumen, versammeln wir uns im Morgenkreis, darin liegt schon das goldene große Tuch - welches nur zu besonderen Anlässen herausgeholt wird. 
Im Vorhinein fädeln die Freunde für das Geburtstagskind eine Geburtstagskette, die wir dieses Jahr als Symbol haben. 
Außerdem wiege ich mit dem Geburtstagskind das Geburtsgewicht ab - mithilfe von Sandsäckchen kann man das super veranschaulichen - zudem wird auch noch die Größe des Kindes bei der Geburt gemessen. 
Im Geburtstagskreis, wird dem Geburtstagskind erst einmal die Kette von den Freunden überreicht, danach nimmt es am Geburtstagsthron Platz. 
Dann werden wichtige Merkmale in die Mitte gelegt (Alter des Kindes, Geburtsmonat, Kerzen werden entzündet - die Jesuskerze fehlt dabei nie! Denn der liebe Gott feiert immer mit uns mit.)  
Bevor es zu einem meditativen Teil kommt, werden die Instrumente ausgeteilt und wir singen das Geburtstagslied. 

Danach kommt für mich, aber auch für die Kinder ein zauberhafter und ganz schöner Teil - unser Geburtstagskind darf sich in die Mitte des Tuches setzten und jedes Kind bekommt ein buntes Seidentuch und eine LED-Kerze. 
Nun darf jedes Kind auf diesem Wege die besten Glückwünsche sagen, oder aber auch was es an dem Geburtstagskind gerne mag oder was unser Geburtstagskind gut kann - danach legt es das bunte Tuch an den Kreis und stellt die LED Kerze darauf. 
Im Hintergrund läuft dabei eine beruhigende Musik und der Raum ist abgedunkelt. 
Bei der ersten Feier war ich erstaunt wie wunderbar und zauberhaft dieser letzte Part der Feier ablief. 
Natürlich darf auch das Geburtstagsgeschenk nicht fehlen, welches im Anschluss überreicht wird. Ganz zum Schluss darf das Kind noch die Kinder Händewaschen zaubern. 

 

Unser Herbstwandertag

Am 21.10 starteten wir unseren Herbstwandertag am Themenweg. 
Wir trafen uns beim "Roider Parkplatz" und marschierten von dort weg. 
Unser erstere erste längere Pause machten wir beim Spielplatz mit der Seilbahn und der neuen Schule. Dort konnten wir herumtollen, entdecken, erforschen und hatten viel Spaß. Natürlich bekommt man auch ganz schön Hunger nach dem Fußmarsch und so genossen wir unsere leckere Jause. 
Danach spazierten wir weiter und bei der letzten Station machten wir es uns noch einmal gemütlich. Da wartete noch eine kleine, süße Überraschung auf die tüchtigen Wanderer. 
Das war ein schöner, lustiger Herbstwandertag! 

 

 

Was gibt es neues in der blauen Gruppe?

Neben den Vorbereitungen auf unser kleines internes Martinsfest fangen wir schon mit unserer größeren Bastelarbeit für den Advent an.

Gemeinsam in einer Gesprächsrunde haben wir beschlossen, einen Nikolaus zu basteln welcher etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt und viel Ausdauer fordert.

Der Körper des Nikolauses wird zu einem Bommel gewickelt und das ist richtig knifflig. Da unsere Bastelfüchse jedoch alle supertoll motiviert sind, funktioniert das einwandfrei! Auch unsere kleinsten geben sich richtig viel Mühe und sind sehr geschickt!

Sonnenklar also, dass wir schon richtig gespannt sind wenn die ersten Nikoläuse fertig werden.

Das Wickeln erfordert ganz viel Fingerspitzengefühl und die Feinmotorik unserer Fingerspitzen wird super gefördert. Außerdem wird unsere Augen Hand Koordination geschult und zu guter Letzt kommt auch unsere Konzentration und Ausdauer nicht zu kurz!

 

© 2023 by Little Tots Preschool.

Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now